Polizei Braunschweig

POL-BS: Streitigkeiten enden im Polizeigewahrsam

Braunschweig (ots) - In der Nacht zu Sonntag kam es in einer Discothek in der Braunschweiger Innenstadt zu Streitigkeiten unter Gästen. Als das Sicherheitspersonal schlichtend eingreifen wollte wurde es von den Streitenden körperlich angegriffen. Daraufhin verlagerte sich das Geschehen vor die Tür und die Polizei wurde gerufen. Während der Sachverhaltsklärung wurden die Beamten von den Streitverursachern sowie deren Begleitern immer wieder bedrängt bis sie schließlich von zwei Personen tätlich angegriffen wurden. Ein Beamter erhielt einen Schlag in das Gesicht, ein weiterer wurde durch einen Tritt am Knie und an der Hand verletzt. Die beiden Täter (südosteuropäisch, 19 und 27 Jahre alt, wohnhaft in Hannover bzw. im Landkreis Gifhorn) wurden zur Verhütung weiterer Straftaten dem Polizeigewahrsam zugeführt. Gegen sie werden Strafanzeigen werden Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de
Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: