POL-BS: Enkeltrickbetrug im letzten Moment vereitelt

Braunschweig (ots) - 26.01.16, 15.30 Uhr Braunschweig, Stadtgebiet

Gerade noch rechtzeitig konnte am Dienstag ein 74-Jähriger Mann erkennen, dass er Opfer eines Betruges werden sollte, der ihn 20.000 Euro gekostet hätte.

Eine Frau hatte sich am Telefon, für den Mann überzeugend, als Bekannte ausgegeben und um die Summe für einen angeblichen Wohnungskauf gebeten. Zum Glück informierte der Senior, der das Geld bereits vom Konto abgehoben hatte, vor der geplanten Übergabe seine Tochter. Als die Frau nachhakte, flog der Schwindel auf.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: