Polizei Braunschweig

POL-BS: Schwarzafrikaner soll Kinder in Tram bedroht haben - Zeugen gesucht

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 21.01.16

Zur Aufklärung eines Vorfalles in der Straßenbahnlinie 3 sucht die Polizei Zeugen. Ein Schwarzafrikaner soll zwei 11 und 12 Jahre alte Kinder mit Worten beleidigt und bedroht haben.

Nach Angaben der Kinder war der Gesuchte am Donnerstag gegen 15.50 Uhr an der Haltestelle Gliesmaroder Straße in Richtung Innenstadt zugestiegen und hatte sich im hinteren Bereich an der Tür aufgehalten.

Kurz vor dem Bohlweg sei es dann zu einer verbalen Bedrohung gekommen, so dass eines der Kinder zu weinen begann.

Ein etwa 40 Jahre alter unbeteiligter Fahrgast sei dann dazwischen gegangen und habe das Mädchen getröstet. Dieser Mann und mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0531/476 3115 bei der Polizei zu melden.

Der Tatverdächtige soll an der Haltestelle Rathaus in die Tram 1 Richtung Wenden gestiegen sein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de
Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: