Polizei Braunschweig

POL-BS: 32-Jähriger durch Messerstiche in Flüchtlingsunterkunft schwer verletzt

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 19.01.16, 22.30 Uhr

Mehrere Stichverletzungen wurden am späten Dienstagabend einem Bewohner in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Boeselagerstraße zugefügt.

Nachdem anfangs Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden konnte, hat sich der Zustand des 32-Jährigen stabilisiert. Die genauen Umstände sind noch ungeklärt.

Nach den bisherigen Ermittlungen könnte es in einem Zimmer in einem Wohncontainer während eines Trinkgelages zu Streitigkeiten zwischen mehreren Personen gekommen sein. Ob hier oder an anderer Stelle, möglicherweise auch außerhalb der Unterkunft, die Messerattacke auf den Flüchtling passierte, ist noch unklar.

Die Tatwaffe konnte noch nicht gefunden werden.

Landsleute brachten den Verletzten später zur Unterkunftswache, von wo aus die Rettungskräfte alarmiert wurden.

Das Fachkommissariat 1 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: