Polizei Braunschweig

POL-BS: 46-Jähriger durch Tritte gegen Kopf schwer verletzt - mutmaßliche Schläger in U-Haft

Braunschweig (ots) - 18.05.15, 23.15 Uhr Braunschweig, Platz am Ritterbrunnen

Mit schwersten Gesichts- und Kopfverletzungen musste Montagnacht ein 46-Jähriger in eine Klinik gebracht werden. Zeugen berichteten, dass zwei Männer das Opfer auf der Treppe zum Schlossmuseum zu Boden geschlagen und mehrmals auf dessen Kopf eingetreten hatten. Herbeigerufene Polizeibeamte nahmen die mutmaßlichen Schläger kurz danach an einer Bushaltestelle am Steinweg fest. Eine Ermittlungsrichterin verfügte am Dienstag die Untersuchungshaft gegen die 22 und 24 Jahre alten Beschuldigten.

Der 46-Jährige musste vor dem Transport ins Krankenhaus vor Ort durch einen Notarzt reanimiert werden. Lebensgefahr besteht nach Auskunft der behandelnden Ärzte aber inzwischen nicht mehr.

Das Opfer ist noch nicht vernehmungsfähig. Daher ist der Grund für die Auseinandersetzung zwischen den Beteiligten bislang unbekannt. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: