Polizei Braunschweig

POL-BS: 27-Jähriger beim Zusammenstoß mit Schulbus lebensgefährlich verletzt

Bei dem Frontalzusammenstoß ging die Frontscheibe des Gelenkbusses zu Bruch.

Braunschweig (ots) - 08.05.15, 07.51 Uhr Braunschweig, Saarstraße

Mit schweren Kopfverletzungen musste am Morgen ein 27-jähriger Fahrradfahrer nach dem Zusammenstoß mit einem Schulbus auf der Saarstraße in ein Krankenhaus gebracht werden. Für den Verletzten besteht Lebensgefahr.

Zeugen berichteten der Polizei, dass der Fahrradfahrer zunächst auf dem linken Radweg der Saarstraße stadtauswärts unterwegs war. Plötzlich sei der Mann in Höhe Blitzeichenweg plötzlich auf die Straße gefahren und dort frontal von dem entgegenkommenden Schulbus erfasst worden. Dieser war mit 28 Kindern auf dem Weg zur Grundschule Lehndorf.

Ein Sechsjähriger wurde durch umherfliegende Glassplitter leicht im Gesicht verletzt.

Der 59 Jahre alte Busfahrer blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock.

Ein Ersatzfahrer brachte Bus und Kinder bis zur Schule, wo die Grundschüler von mehreren Notfallseelsorgern der Feuerwehr betreut und schließlich den Eltern übergeben worden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: