Polizei Braunschweig

POL-BS: Versammlungen hinter dem Schloss verliefen friedlich

Braunschweig (ots) - Braunschweig - Innenstadt 04.05.2015

Dem Aufruf zur 13. Bragida-Kundgebung folgten am Montagnachmittag gegen 18.30 Uhr 55 Anhänger auf den St.-Nicolai-Platz hinter dem Schloss in Braunschweig. Etwa 20 Minuten früher begann in unmittelbarer Nähe - durch eine Pufferzone getrennt - die Kundgebung des "Bündnisses gegen Rechts" auf dem Herzogin-Anna-Amalia-Platz mit rund 200 Teilnehmern.

Abgesetzt davon versuchten weitere 100 Gegendemonstranten in Höhe der Sperrzone Georg-Eckert-Straße/Schloss die Bragida - Veranstaltung durch lautstarke Pfeif- und Trommelkonzerte zu stören.

Wie schon in der vergangenen Woche folgte nach der Kundgebung der Aufzug der Bragida-Anhänger über die Museumstraße, den Steintorwall und zurück über den Magnitorwall zum Ausgangspunkt.

Vereinzelt brachten Gegendemonstranten an der Aufzugstrecke durch lautstarke Protestgesänge ihren Unmut zum Ausdruck.

Insgesamt verliefen beide Demonstrationen friedlich.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: