Polizei Braunschweig

POL-BS: Versammlungen in Braunschweig verliefen friedlich

Braunschweig (ots) - 26.04.15 Braunschweig,Innenstadt

Zum 12. Mal trafen sich am Sonntagnachmittag gegen 15.00 Uhr rund 60 Bragida-Anhänger auf dem St.-Nicolai-Platz hinter dem Schloss zu einer Kundgebung mit anschließendem Aufzug.

Bereits gegen 14.30 Uhr begann die Gegendemonstration des "Bündnis gegen Rechts" mit etwa 200 Teilnehmern in unmittelbarer Nähe - durch eine "Pufferzone" getrennt - auf dem Herzogin-Anna-Amalia-Platz. Parallel dazu sammelten sich weitere rund 100 Gegendemonstranten im Bereich der Georg-Eckert-Straße in Höhe des Schlosses, um lautstark die Bragida-Kundgebung durch Pfeifkonzerte und Gesänge zu stören.

Erstmals konnten die Bragida-Anhänger anschließend die gesamte vom Veranstalter angemeldete Aufzugstrecke zurücklegen. Die Route verlief ohne Zwischenfälle über die Museumsstraße, den Steintorwall und Magnitorwall zurück zum Ausgangspunkt.

Vereinzelt gab es auf der Strecke lautstarke Proteste von Gegendemonstranten.

Insgesamt verliefen beide Demonstrationen friedlich.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: