Polizei Braunschweig

POL-BS: Wer sah den 17-Jährigen mit rotem Rennrad?

Rotes Rennrad des 17-Jährigen

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 05.12.14

Nach dem Tod eines 17-Jährigen, der am 04. November mit schwersten Verletzungen auf der Straße liegend aufgefunden wurde und kurz darauf verstarb (wir berichteten), hat die Polizei zahlreiche Hinweise erhalten denen sie nachgeht.

Allerdings konnten die näheren Umstände bislang noch nicht geklärt werden. Die Ermittler gehen bisher von einem Unfallgeschehen mit möglicher Fahrerflucht aus.

Es wurde festgestellt, dass sich der Jugendliche bis etwa 03.00 Uhr im Bereich Kanzlerfeld aufgehalten hat. Wahrscheinlich fuhr er dann mit seinem roten Rennrad in Richtung seiner Wohnanschrift.

Auf dieser Strecke könnte es dann im Bereich der sogenannten Graffitibrücke zu einem Unfall gekommen sein.

Die Polizei fragt nun, wem möglicherweise am Dienstagmorgen, dem 04. November, in der Zeit zwischen 03.00 und 04.00 auf dem Weg vom Kanzlerfeld durch Lehndorf in Richtung Gemüsegroßmarkt ein Radfahrer mit rotem Rennrad auffiel. Das Rad hatte keine Beleuchtung. Möglicherweise war der 17-Jährige in Begleitung. Hinweise bitte unter 0531/476 2516.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: