Polizei Braunschweig

POL-BS: Schlüssel vergessen - Einbruch vorgetäuscht

Braunschweig (ots) - 26.11.14, 17.30 Uhr Braunschweig, Innenstadt

Wegen Vortäuschens einer Straftat und wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizei gegen einen 47-jährigen Wohnungsinhaber aus dem östlichen Ringgebiet. Der Mann hatte, weil ohne Hausschlüssel, kurzerhand seine Wohnungstür eingetreten und den Schaden anschließend bei der Polizei als das Werk eines Einbrechers angezeigt.

Bei der Tatbestandsaufnahme und der Spurensicherung kamen den Polizeibeamten aber erhebliche Zweifel am Wahrheitsgehalt des angeblichen Einbruchdiebstahls. Schließlich gab der 47-Jährige zu, mit Gewalt in seine eigene Wohnung eingedrungen zu sein, weil er den Schlüssel vergessen hatte. Um den Schaden nicht aus eigener Tasche zahlen zu müssen, habe er den Einbruch erfunden, um die demolierte Tür über die Hausverwaltung abrechnen zu können.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: