Polizei Braunschweig

POL-BS: Jugendliche sammelten in die eigene Tasche

Braunschweig (ots) - 20.11.14, 12.30 Uhr Braunschweig, Konstantin-Uhde-Straße

Nach Hinweisen aus der Bevölkerung griffen Polizeibeamte mittags zwei Jugendliche vor dem Audimax an der Konstantin-Uhde-Straße auf, die in betrügerischer Weise Spenden sammelten. Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Beamten fest, dass die 16 und 17-jährigen Schwestern aus einem Mädchenwohnheim in Nordrhein-Westfalen ausgerissen waren.

Die beiden Jugendlichen hatten das Formular einer Hilfsorganisation für behinderte Menschen gefälscht und hatten sich selbst als taubstumm ausgegeben und Passanten um Spenden angebettelt. Der von der Polizei informierte volljährige Bruder holte seine Schwestern von der Dienststelle ab.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: