Polizei Braunschweig

POL-BS: Fußgänger flüchtete nach Unfall - Zeugenaufruf

Braunschweig (ots) - 19.11.14, 18.10 Uhr Braunschweig, Rebenring

Nach dem Zusammenstoß mit einem Passat auf dem Rebenring flüchtete der beteiligte Fußgänger und stieg in einen Linienbus. Nach Aussagen eines Zeugen soll der junge Mann trotz "Rot" der Fußgängerampel von der Pockelsstaße kommend über die Straße gelaufen sein. Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst unter der Rufnummer 0531 476 3935 entgegen.

Trotz Vollbremsung des 51-jährigen Autofahrers wurde der Fußgänger auf die Motorhaube des Wagens geladen und stürzte anschließend auf die Straße. Sofort rappelte sich der Fußgänger wieder hoch und rannte zu dem bereits wartenden Linienbus. Ob der Mann bei der Karambolage verletzt wurde, steht bislang nicht fest. An dem Passat entstand leichter Lack- und Blechschaden. Der Autofahrer kam mit dem Schrecken davon.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: