Polizei Braunschweig

POL-BS: Autofahrer fuhr Radfahrer um und flüchtete

Braunschweig (ots) - Braunschweig, Innenstadt 18.11.14, 18.40 Uhr

Im Einmündungsbereich Steinweg/Am Theater wurde ein 20-jähriger Radfahrer am Dienstagabend von einem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei erlitt der junge Mann Schürfwunden, Prellungen und Stauchungen am ganzen Körper und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Ohne sich um den Vorfall und den Verletzten zu kümmern fuhr der Autofahrer weiter in Richtung Jasperallee.

Zufällig befand sich direkt hinter ihm eine zivile Funkstreife der Bereitschaftspolizei, die auch Zeuge des Geschehens wurde.

Die Beamten konnten den 58-Jährigen kurz darauf anhalten. Dieser gab an, den Radfahrer übersehen und ihn dann angefahren zu haben.

Er sei weiter gefahren, weil er fürchtete, dass nachfolgende Fahrzeuge auffahren könnten. Außerdem habe er es eilig gehabt.

Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Unfallflucht eingeleitet. Alkohol spielte keine Rolle.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: