Polizei Braunschweig

POL-BS: Dieb mit Krücke konnte plötzlich rennen

Braunschweig (ots) - Braunschweig, Innenstadt 18.03.14, 13.25 Uhr

Etwa 300 Euro und den Personalausweis entwendete ein scheinbar gehbehinderter Mann Dienstagmittag, gegen 13.25 Uhr, einem Ehepaar am Bruchtorwall und flüchtete dann in den Bürgerpark.

Ein Zeuge (59) hatte den Vorfall beobachtet und die Polizei gerufen. Auch er war überrascht, dass der Verdächtige trotz mitgeführter Gehhilfe so schnell laufen konnte.

Die Geschädigten (82 u. 77) waren von dem Dieb zunächst in den Räumen der Post an der Friedrich-Wilhelm-Straße angebettelt worden.

Als das Ehepaar kurz darauf ihr Auto am Bruchtorwall bestiegen hatte, klopfte der Fremde plötzlich am Seitenfenster und bat darum, Geld gewechselt zu bekommen.

Hilfsbereit nahm der 82-Jährige seine Geldbörse hervor. Diesen Moment nutzte der Mann, griff zu und rannte in Richtung Parkhotel Steigenberger davon.

Der Gesuchte ist ca. 30 Jahre alt, nur etwa 1,60 Meter groß, sehr schlank, kurze, schwarze Haare, dunkle Oberbekleidung. Er führte eine schwarze Gehhilfe mit sich, wohl, um einen körperlich behinderten Eindruck zu erwecken. Hinweise bitte an Polizeikommissariat Mitte, Tel. 0531/476 3115.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: