Polizei Braunschweig

POL-BS: Vier Haftbefehle gegen 28-Jährigen vollstreckt

Braunschweig (ots) - 04.03.14, 18.12 Uhr Braunschweig, Neustadtring

Gleich vier Haftbefehle wegen fortgesetzter Betrügereien konnten Fahnder der Polizei am Abend gegen einen 28-jährigen Mann vollstrecken, dem die Beamten schon seit Monaten auf den Fersen waren. Bei dem Polizeieinsatz, der ihn für mindestens vier Monate hinter Gitter bringt, handelte sich der Gesuchte zwei neue Ermittlungsverfahren ein. Zum einen leistete der 28-Jährige bei der Festnahme massiven Widerstand und zum anderen stellten die Beamten fest, dass der Wohnungsinhaber zur Stromversorgung heimlich eine Steckdose der Hausgemeinschaft im Keller angezapft hatte. Bei der routinemäßigen Kontrolle der Adresse hatten die Fahnder am Abend festgestellt, dass sich der Gesuchte in seiner ansonsten verwaisten Wohnung aufhielt. Als die Freundin des 28-Jäherigen die Tür öffnete, griffen die Beamten zu. Aufgrund der heftigen Gegenwehr musste der 28-jährige gefesselt werden. Verletzt wurde aber niemand. Vermutlich bereits seit Monaten war der Mann wegen unbezahlter Rechnungen vom Stromnetz getrennt. Um trotzdem diverse Elektrogeräte betreiben zu können, hatte der Beschuldigte den Kaminschacht des Hauses angebohrt und von seiner Wohnung ein Elektrokabel bis in den Keller gezogen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: