Polizei Braunschweig

POL-BS: Unfallflucht - Fahndung nach gelbem Skoda Oktavia Kombi

Braunschweig (ots) - 24.02.14, 20.40 Uhr Braunschweig, Rebenring

Mit schweren Beinverletzungen musste am Montagabend ein Motorradfahrer nach einem Sturz auf dem Rebenring in eine Klinik gebracht werden. Der Fahrer eines gelben Skoda Oktavia hatte den 21-Jährigen beim plötzlichen Fahrstreifenwechsel zu einer Notbremsung gezwungen. Zu einer Berührung der Fahrzeuge war es nicht gekommen. Der Autofahrer flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Bei dem verursachenden Skoda soll es sich um ein Kombifahrzeug mit Werbeaufschrift handeln. Der Verkehrsunfalldienst sucht jetzt unter der Rufnummer 0531 476 3935 dringend Zeugen. Beide Beteiligten waren zunächst auf der Hans-Sommer-Straße in Richtung Rebenring unterwegs. Nach einem Ampelstopp überquerten beide Fahrzeuge hintereinander die Kreuzung Brucknerstraße, Rebenring in Richtung Hamburger Straße. Dann wechselte der Skodafahrer in den linken Fahrstreifen und schnitt dem Kradfahrer den Weg ab. Bei der Notbremsung verlor der 21-Jährige die Kontrolle über das Motorrad und stürzte schwer. Ein Notarzt versorgte den Verletzten am Unfallort.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: