Polizei Braunschweig

POL-BS: Bahnschranke durch Unfall demoliert

Braunschweig (ots) - 19.02.14, 19.10 Uhr Braunschweig, Bültenweg

1.500 Euro Schaden sind das Resultat der Unachtsamkeit einer 20-jährigen Autofahrerin am Bahnübergang Bültenweg. Die Frau hatte zu spät wahrgenommen, dass sich die Schranken senkten. Bei der Kollision mit dem Metallrohr wurde die Windschutzscheibe und ein Dachholm des Toyota demoliert. Die 20-Jährige kam mit dem Schrecken davon. Die Schranke wurde leicht verbogen, ist aber weiter funktionsfähig. Erst am 12.02. war ein 70-jähriger Autofahrer gegen eine sich senkende Schranke des gleichen Bahnübergangs gefahren. Der Schaden war damals auf etwa 5.000 Euro geschätzt worden (wir berichteten).

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: