Polizei Braunschweig

POL-BS: Rotlicht missachtet - vier Verletzte

Braunschweig (ots) - 08.02.14, 20.43 Uhr Braunschweig, Bohlweg

Vier verletzte Autoinsassen und zwei schrottreif demolierte Autos forderte ein Verkehrsunfall in der Nacht zum Sonntag auf der Kreuzung Bohlweg, Georg-Eckert-Straße. Ein 73 Jahre alter Autofahrer hatte beim Überqueren der Kreuzung die rote Ampel missachtet. Der Mann war unterwegs in Richtung Ritterbrunnen. Er stieß mit seinem Skoda gegen den entgegen kommenden Audi einer 23-jährigen Frau, die nach links in die Georg-Eckert-Straße abbiegen wollte. Die 23-Jährige und zwei Mitfahrerinnen verletzten sich bei dem Zusammenstoß. Eine 25-Jährige musste mit Kopfverletzungen in der Klinik bleiben. Die beiden anderen Frauen wurden ambulant behandelt. Auch der 73-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden dürfte mehr als 8.000 Euro betragen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: