Polizei Braunschweig

POL-BS: Betrunkener Autofahrer schleuderte in den Gegenverkehr - zwei Verletzte

Braunschweig (ots) - 09.02.14, 03.55 Uhr Braunschweig, Salzdahlumer Straße

Nicht angepasste Geschwindigkeit und Alkohol bei einem Beteiligten dürften die Ursache für den Frontalzusammenstoß zweier Autofahrer auf der Salzdahlumer Straße gewesen sein. Beide Fahrer erlitten schwere Verletzungen und mussten in eine Klinik eingeliefert werden. Beide Autos wurden zerstört. Der Schaden dürfte mehr als 11.000 Euro ausmachen.

Verursacht hatte die schwere Karambolage ein 40-jähriger Renaultfahrer, der keinen Führerschein hat und mit voraussichtlich fast 1,3 Promille unterwegs war. Zwischen Mascherode und der Südstadt kam der Mann auf der nassen Straße ins Schleudern, driftete über 70 Meter querstehend auf der rechten Straßenseite und prallte schließlich im Gegenverkehr frontal gegen den Polo einer 41-Jährigen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: