Polizei Braunschweig

POL-BS: Einbrüche immer häufiger am Tage

Braunschweig (ots) - Einbrüche immer häufiger am Tage

Braunschweig, 04.02.2014

Zahlreiche Einbrüche in Häuser und Wohnungen beschäftigen derzeit die Ermittler der Braunschweiger Polizei.

Nachdem bereits am Wochenende sieben derartige Taten registriert wurden, meldeten sich am Montag erneut sechs Geschädigte, bei denen stadtweit tagsüber in ihre Wohnungen eingebrochen worden war.

Die Tatorte liegen meist in oberen Etagen von Mehrfamilienhäusern.

Den Tätern fielen insbesondere Bargeld und Schmuck im Wert von rund 20 000 Euro in die Hände.

Eine Betroffene hatte dabei noch Glück im Unglück. Bis zum Wochenende hatte sie noch 45 000 Euro Bargeld in ihrer Wohnung aufbewahrt, die sie aus einer Versicherungssumme erhalten hatte.

Als am Montag die Einbrecher kamen, war das Geld gerade noch rechtzeitig einer Bank zur sicheren Aufbewahrung übergeben worden.

Die Polizei ist bei den Tatortaufnahmen immer wieder überrascht, welch hohe Bargeldsummen zu Hause aufgehoben werden.

Auch ein Möbeltresor bietet hier keinen ausreichenden Schutz, wie ein Fall aus dem Heidberg zeigt. Hier stahlen die Täter komplett solch ein Behältnis samt 10 000 Euro Inhalt, indem sie es einfach von der Wand rissen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: