Polizei Braunschweig

POL-BS: Polizei sucht Sexualtäter mit Phantomzeichnung

Polizeizeichnung des mutmaßlichen Sexualtäters

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 31.01.2014

Nach dem schweren sexuellen Missbrauch von zwei 8 und 9 Jahre alten Mädchen fahndet die Braunschweiger Polizei jetzt mit einer Phantomzeichnung nach dem Täter.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat eine Ermittlungsrichterin das Bild zur Öffentlichkeitsfahndung frei gegeben.

Die Kinder waren am 22. Januar, einem Mittwoch, am späten Nachmittag von einem Mann auf das Hinterhofgelände eines Mehrfamilienhauses am Hopfengarten gelockt und dort missbraucht worden (wir berichteten).

Der Gesuchte wird zur damaligen Zeit folgendermaßen beschrieben:

Ca. 30 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, dünne Statur; dunkle, ca. ein Zentimeter lange, Haare, um den Mund Bartstoppeln; sprach deutsch mit rauer Stimme. Er trug eine dunkelblaue Jeanshose, schwarze Schuhe und eine nicht glänzende, dunkle Jacke, wahrscheinlich aus Leder. Eines der Mädchen gibt an, dass der Täter eine Brille getragen haben soll.

Hinweise bitte an Kriminaldauerdienst, Tel. 0531/476 2516.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: