Polizei Braunschweig

POL-BS: Trickbetrüger als falsche Polizisten weiter aktiv

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 22.01.14, 12.45 Uhr

Wie schon am Montag (wir berichteten), versuchten Trickbetrüger als falsche Polizisten erneut am Mittwoch eine 76-Jährige zur Übergabe von Geld zu überreden.

Die Rentnerin hatte mittags einen Anruf eines angeblichen Kriminalbeamten erhalten, der sie zunächst zu ihren Bankverbindungen befragte und dann vorgab, dass sie, wie viele andere Braunschweiger auch, wohl Opfer von Geldfälschern geworden sei.

Zur Überprüfung wurde sie gebeten, 10 000 Euro bei ihrer Bank abzuheben, die man dann testen wolle.

Als die alte Dame skeptisch wurde, nannte ihr der Unbekannte eine Telefonnummer und verwies auf die Möglichkeit, eine von ihr gewünschte Polizeidienststelle aufzusuchen.

Dies tat die Seniorin und suchte die nahe gelegene Wache der Bundespolizei am Bahnhof auf, wo sie über den versuchten Trickbetrug aufgeklärt wurde.

Noch am Montag erbeuteten die Täter mehrere tausend Euro bei einer 93-Jährigen.

Die Polizei rechnet mit weiteren Betrugsversuchen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: