Polizei Braunschweig

POL-BS: 88-Jährige um "eiserne Reserve" geprellt

Braunschweig (ots) - 21.01.14, 14.30 Uhr Braunschweig, Innenstadt

Hand in Hand agierten am Dienstag ein angeblicher Mitarbeiter einer Bank und ein falscher Polizist, um eine Rentnerin um ihre Ersparnisse in Höhe von mehreren tausend Euro zu bringen. Zunächst hatte ein unbekannter Anrufer sich als Mitarbeiter der Bank vorgestellt und sich von der Rentnerin einzelne Seriennummern der zu Hause aufbewahrten Geldscheine durchgeben lassen. Schließlich mutmaßte der vermeintliche Bankmitarbeiter, dass das Geld gefälscht sei und kündigte einen Polizisten an, der die Geldscheine zur Überprüfung abholen werde. Noch während des Gesprächs klingelte ein Fremder an der Wohnungstür der 88-Jährigen. Die Frau übergab dem angeblichen Polizisten in Zivil einen Briefumschlag mit dem Geld, ihrer "eisernen Reserve".

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: