Polizei Braunschweig

POL-BS: Fahrerin rutschte zu weit

Braunschweig (ots) - Braunschweig, Siegfriedviertel 09.01.14, 22.20 Uhr

Etwa 10 000 Euro beträgt der Sachschaden nach dem Zusammenstoß von zwei Autos im Kreuzungsbereich Siegfriedstraße/Guntherstraße gegen 22.20 Uhr am Donnerstagabend.

Nach Angaben einer 31-jährigen Fahrerin wollte sie aus der Guntherstraße kommend die Vorfahrt berechtigte Siegfriedstraße überqueren, als vor ihr an der Ampel, die nur gelbes Blinklicht zeigte, ein PKW-Führer stark abgebremst habe.

Um einen Auffahrunfall zu vermeiden sei die Fahrerin ausgewichen und aufgrund der feuchten Fahrbahn in den Kreuzungsbereich gerutscht, wo es zum Unfall mit dem Wagen eines 19-Jährigen kam, der Vorfahrt hatte.

Der Fahrer des PKW, welcher vor der Frau kurz gestoppt hatte, wird gebeten sich beim Unfalldienst, Tel. 0531/ 476 3935, zu melden, um den Hergang genauer klären zu können.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: