Polizei Braunschweig

POL-BS: Trickbetrüger rufen wieder an

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 10./09.01.2014

Auch gleich im neuen Jahr versuchen Trickbetrüger als angebliche Verwandte älteren Mitbürgern wieder das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Mit dem bekannten Spruch - "Rate mal, wer hier ist?" - erhielt eine 65-Jährige am Donnerstagmittag einen Telefonanruf.

Die Braunschweigerin vermutete einen Neffen aus Hamburg hinter der Stimme, was der Anrufer auch bejahte. Erst nachdem der Mann um 14 000 Euro für den Kauf einer Wohnung bat, wurde die Frau misstrauisch und beendete das Gespräch.

Am Nachmittag meldete sich eine 84-Jährige bei der Polizei. Sie war von einem Unbekannten angerufen worden, der ankündigte, sie besuchen zu wollen.

In der Annahme es handele sich um einen früheren Arbeitskollegen, sagte die Seniorin zu und lud ihn ein.

Daraufhin erklärte der Mann, ein Problem zu haben und 4000 Euro zu benötigen.

Als die Rentnerin dies ablehnte und nun nach dem Namen fragte, legte der Anrufer auf.

Erfahrungsgemäß rechnet die Polizei mit weiteren derartigen Betrugsversuchen und bittet insbesondere ältere Personen um besondere Aufmerksamkeit.

Beide Betroffene stehen mit Namen und Anschrift im Telefonbuch, was den Tätern die Auswahl möglicher Opfer erleichtert.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: