Polizei Braunschweig

POL-BS: Polizei fasste drei mutmaßliche Autodiebe

Braunschweig (ots) - Braunschweig, 08.01.2014, 03.21 Uhr

Vergeblich versuchten mutmaßliche Autodiebe in der Nacht zum Mittwoch vor der Polizei zu flüchten.

Die rasante Fahrt mit einem zuvor entwendeten Audi A 6 endete an einem Baum im Bereich Brodweg/Lünischteich, den die Tatverdächtigen gerammt hatten.

Zwei Männer rannten aus dem stark beschädigten PKW in die Dunkelheit und versuchten, sich im Bereich der dortigen Kleingärten zu verstecken.

Bei der Verfolgung gaben die Einsatzkräfte mehrere Signalschüsse ab und verschossen Signalpatronen, um das unübersichtliche Gelände auszuleuchten.

Die 25 und 37 Jahre alten Osteuropäer konnten verborgen im Gebüsch entdeckt und festgenommen werden.

Ein vermutlicher Mittäter (32) war bereits zuvor mit einem anderen Fahrzeug gestoppt worden und wurde ebenfalls festgenommen.

Eine Zivilstreife hatte gegen 03.20 Uhr auf der Georg-Westermann-Allee zwei verdächtige Audi festgestellt, die kurz darauf in verschiedene Richtungen fuhren.

Während eines der Fahrzeuge angehalten werden konnte, wurde der zweite Wagen wenig später auf der Helmstedter Straße entdeckt.

Als die Beamten Stoppzeichen gaben, beschleunigte der Fahrer und versuchte, mit bis zu 150 Stundenkilometern, über die Georg-Westermann-Allee in Richtung Brodweg zu entkommen, wo er letztlich die Gewalt über das Fahrzeug verlor.

Die Beschuldigten verweigerten die Aussage.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: