Polizei Braunschweig

POL-BS: Bewaffneter Raubüberfall auf Spielhalle - 19-Jähriger geständig

Braunschweig (ots) - 05.01.14, 18.50 Uhr Braunschweig, Maschstraße

Wenige Minuten nach dem bewaffneten Überfall am Sonntagabend auf eine Spielhalle an der Maschstraße nahmen Polizeibeamte im Park am Inselwall einen jungen Mann unter dringendem Tatverdacht vorläufig fest. Die Tatwaffe stellten die Beamten sicher. Den Schreckschussrevolver und eine Jacke hatte der 19-Jährige auf seiner Flucht zu Fuß weggeworfen. Noch bei sich hatte der Festgenommene ein Großteil der Beute in Höhe von mehreren hundert Euro. Inzwischen hat der Beschuldigte ein Geständnis vor der Polizei abgelegt. Motiv des 19-Jährigen war nach eigenen Angaben permanente Geldknappheit.

Gegen 18.50 Uhr hatte der mit einer Sturmhaube maskierte Täter die Spielothek mit gezogener Waffe betreten und von der 49-jährigen Spielhallenaufsicht die Herausgabe von Bargeld gefordert. Der Täter erbeutete überwiegend Münzgeld, das er bei seiner Festnahme in einer Plastiktüte dabei hatte. Ein Zeuge, zur Tatzeit Gast in der Spielothek, heftete sich an seine Fersen und gab der Polizei Hinweise auf den Fluchtweg. Nach der Festnahme führte der 19-Jährige die Ermittler zu einem Mülleimer im Park und zu einer Mülltonne an der Wehrstraße, wo er den ungeladene Revolver und die von ihm während des Überfalls getragene Jacke entsorgt hatte.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig

Das könnte Sie auch interessieren: