Staatsanwaltschaft Hamburg

STA-HH: 040506-1.StAHH Mitteilung Nr. 19/2004

    Hamburg (ots) -

    Zeit des Termins # Gericht # Saal # Beschuldigte # Vorwurf # Az. d. StA

    Montag, den 10.05.2004, 14.00 Uhr # AG HH-St. Georg, Abt. 950 # 1.04, Lübeckertordamm 4 # Sch. (35) # Betrug # 3400 Js 549/02

    Sch. soll sich unter Vorlage einer Karte der DKV Deutsche Krankenversicherung AG vom 12.08. bis 26.08.2000 im Marienkrankenhaus in stationäre Behandlung begeben haben, obwohl er nicht bei der DKV versichert und tatsächlich nicht in der Lage war, die Kosten in Höhe von 5.419,41 Euro zu begleichen.

    Montag, den 10.05.2004, 14.00 Uhr # AG Abt. 141 b # 176 # K. (24), L. (22) # Sachbeschädigung # 3202 Js 13/04

    Den Angeklagten wird u. a. vorgeworfen, am 24.11.2003 unter Alkoholeinfluss in der Hagenbeckstraße über die Motorhauben von fünf dort abgestellten Fahrzeugen gelaufen zu sein und dadurch einen Gesamtschaden von ca. 5.250,-- Euro verursacht zu haben.

    Dienstag, den 11.05.2004, 09.15 Uhr # LG Gr. Strfk. 1 # 309 # B. (26) # Mord, schwere Brandstiftung # 7403 Js 420/03

    B. wird zur Last gelegt, am 12.10.2003 gegen 09.25 Uhr aufgrund einer krankhaften seelischen Störung im Mehrfamilienhaus Bilser Straße 22 in der Erdgeschosswohnung seine 59 Jahre alte Mutter mit Ottokraftstoff übergossen und angezündet zu haben, so dass ein explosives Luft-Gas-Gemisch schlagartig verpuffte, seine Mutter - wie von ihm beabsichtigt - infolge eines Verbrennungsschocks noch am Tatort verstarb, das Wohnzimmer ausbrannte und die gesamte Wohnung aufgrund intensiver Rauchgasniederschläge unbewohnbar wurde.

    Dienstag, den 11.05.2004, 09.00 Uhr # AG Hamburg- St. Georg, Abt. 945 # 0.39, Lübeckertordamm 4 # G.-H. (39), H. (58) # gewerbsmäßiger Diebstahl, gewerbsmäßige Hehlerei # 3105 Js 167/03

    Frau G.-H. ist angeklagt, in ihrer Eigenschaft als Verpackerin bei einer Münzhandelsgesellschaft von Anfang 2002 bis zum 17.12.2002 in mindestens 50 Fällen jeweils eine oder zwei Münzen im Gesamtwert von mindestens 43.048,- Euro entwendet und ihrem Ehemann, dem Angeklagten H., zum gewinnbringenden Verkauf übergeben zu haben. H. soll in mindestens 39 Fällen die Münzen in Kenntnis der deliktischen Herkunft weiterveräußert (Gesamterlös: 43.048,- Euro) und hierfür von G.-H. jeweils zwischen 50,- und 100,- Euro erhalten haben.

    Mittwoch, den 12.05.2004, 09.00 Uhr # LG Gr. Strfk. 3 # 309 # M. B. (22), D. B. (21) # räuberischer Angriff auf Kraftfahrer # 3003 Js 70/04

    Die Angeklagten werden beschuldigt, am 02.02.2004 den Taxifahrer K. auf der Fahrt vom Hauptbahnhof nach Altona in Höhe der Luise- Schröder-Straße zur Herausgabe seines Geldes gezwungen zu haben, wobei D. B. dem Geschädigten von hinten einen Nagel an den Hals hielt und M. B. das Geld entgegennahm.

    Mittwoch, den 12.05.2004, 09.00 Uhr # AG HH-Harburg, Abt. 628 # 04, Buxtehuder Str. 9 # M. B. (51), M. (46), D. B. (40), S. (29) # gefährliche Körperverletzung # 2009 Js 783/03

    Die Angeklagten sollen am 09.09.2003 das Büro des Geschädigten A. aufgesucht, der D. B. ihm mehrere Ohrfeigen versetzt und anschließend auf ihn eingeschlagen haben, während die anderen Beschuldigten A. von hinten festhielten.

    Donnerstag, den 13.05.2004, 11.00 Uhr # AG HH-Wandsbek, Abt. 727 a # 305, Schädlerstr. 28 # S. (27) # Betrug # 5604 Js 726/02

    Frau. S. wird vorgeworfen, als Empfängerin von Sozialhilfe Einkünfte aus einer Tätigkeit als Showtänzerin in Lokalen in Göttingen und Oldenburg verschwiegen und dadurch vom 01.02.2001 bis 31.12.2001 insgesamt 5.159,24 Euro zu Unrecht erhalten zu haben.

    Donnerstag, den 13.05.2004, 09.00 Uhr # AG HH-Wandsbek, Abt. 727 a # 305, Schädlerstr. 28 # Sp. (39) # Körperverletzung # 2403 Js 158/03

    Frau Sp. soll nach einem Streit an der Rolltreppe eines Baumarktes und nach gegenseitigen Beschimpfungen der Geschädigten Sa. mit der Faust in das Gesicht geschlagen haben, wodurch die Geschädigte zu Boden fiel und für kurze Zeit das Bewusstsein verlor.

    Freitag, den 14.05.2004, 09.00 Uhr # AG HH-Altona, Abt. 326 # 201, Max-Brauer-Allee 91 # R. K. (35), J. K. (25) # Sachbeschädigung, versuchte Nötigung # 7101 Js 146/03

    Den Angeklagten wird vorgeworfen, am 25.02.2003 gegen 15.25 Uhr zusammen mit einer unbekannt gebliebenen Person in der Nähe des Bauwagenplatzes an der Gaußstraße zwei Bild-Journalisten, von denen Sie zuvor fotografiert worden waren, zu deren Auto gefolgt und unter anderem auf die Motorhaube gesprungen zu sein und darauf herumgetrampelt zu haben, wobei sie gerufen haben sollen „Gebt die Kamera heraus, wir machen Euch kalt“. Schließlich soll J. K. sich vor das Auto gestellt haben, um die Journalisten am Wegfahren zu hindern, während R. K. die Fensterscheibe an der Fahrerseite eingetreten haben soll.

    Freitag, den 14.05.2004, 09.30 Uhr # AG Abt. 145 # 292 # Sch. (27) # Betrug # 2314 Js 104/04

    Sch. ist angeklagt, über den Internet-Auktionsveranstalter „EBay“ einen VW Golf 3 GTI zum Kauf angeboten zu haben, obwohl er von Anfang an zur Lieferung des Fahrzeuges nicht bereit war und dementsprechend nach Ersteigerung des Kfz. zu einem Kaufpreis von 2.800,-- Euro durch den Zeugen Sp. dessen Anzahlung von 400,-- Euro erschlichen zu haben.

    Alle Zeitangaben erfolgen ohne Gewähr. Eine Verlegung der Termine nach Herausgabe der Pressemitteilung ist im Einzelfall nicht auszuschließen.

ots-Originaltext: Pressestelle Staatsanwaltschaft Hamburg

http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11539

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Staatsanwaltschaft Hamburg
Pressestelle

Telefon: 040-42843-2108


Original-Content von: Staatsanwaltschaft Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Staatsanwaltschaft Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: