Staatsanwaltschaft Hamburg

STA-HH: 030911-1.StAHH Mitteilung Nr. 37/2003

Hamburg (ots) - Zeit des Termins # Gericht # Saal # Beschuldigte # Vorwurf # Az. d. StA Montag, den 15.09.2003, 09.30 Uhr, m. Forts. # LG Gr. Strafk. 8 # 801, Kapstadtring 1 # B. (33) # Verstoß gegen die Abgabenordnung # 5000 Js 173/02 B. wird vorgeworfen, in der Zeit vom 09.11.1999 bis 19.06.2002 Einkommen-, Gewerbe und Umsatzsteuern in Höhe von insgesamt 1.858.206,10 DM (= 950.085,69 Euro) verkürzt oder zu verkürzen versucht zu haben. Montag, den 15.09.2003, 09.00 Uhr # AG HH-Barmbek, Abt. 844 # E.015, Spohrstraße 6 # O. (27) # gewerbsmäßiger Betrug # 3301 Js 599/02 O. ist angeklagt, vom 26.08. bis 30.09.2002 in 25 Fällen über das Internet - Auktionshaus eBay Digitalkameras für insgesamt 14.843,40 Euro verkauft und den Kaufpreis erhalten zu haben, obwohl er von Anfang an nicht beabsichtigte, die Ware zu liefern. Montag, den 15.09.2003, 14.15 Uhr # AG HH-Barmbek, Abt. 841 # E.010, Spohrstraße 6 # H. (36) # Betrug # 5602 Js 422/02 H. wird beschuldigt, dem Sozialamt verschwiegen zu haben, daß er Arbeitslosenhilfe bezog und dadurch für die Zeit vom 01.12.1999 bis 31.12.2001 insgesamt 15.118,05 Euro zu Unrecht erhalten zu haben. Dienstag, den 16.09.2003, 09.15 Uhr, m. Forts. # LG Gr. Strafk. 21 # 237 # A. (45) # versuchter Totschlag, gefährliche Körperverletzung # 3001 Js 329/03 A. wird zur Last gelegt, am 19.06.2003 in der ehemaligen Ehewohnung seiner geschiedenen Ehefrau mindestens 13 Messerstiche versetzt zu haben. Die bis zu 20 cm tiefen Stiche verletzten u. a. beide Lungenflügel, die Leber und die linke Niere. Der Geschädigten, die nur durch eine Notoperation gerettet werden konnte, musste eine Niere operativ entfernt werden. Dienstag, den 16.09.2003, 9.00 Uhr # AG Hamburg- St. Georg, Abt. 940 # 1.04, Lübeckertordamm 4 # B. (40), He. (30), St. (28), Ha. (23) # Betrug # 3300 Js 584/02 Den Angeklagten wird vorgeworfen, in der Zeit vom 14.05. bis 25.08.2002 im arbeitsteiligen Zusammenwirken gefälschte Eintrittskarten für verschiedene Konzerte - u. a. Supertramp- Konzert - hergestellt und als Originalkarten an gutgläubige Geschädigte verkauft zu haben. Mittwoch, den 17.09.2003, 09.30 Uhr # LG Gr. Strafk. 22 # 345 # G. (76) # Totschlag # 3103 Js 481/02 G. ist angeklagt, am 19.11.2002 im Schlafzimmer der ehelichen Wohnung seine 70jährige Ehefrau erwürgt zu haben. Mittwoch, den 17.09.2003, 09.30 Uhr # AG HH-Wandsbek, Abt. 727 a # 305, Schädlerstr. 28 # R. (41) # Verletzung des Postgeheimnisses, Unterschlagung, gewerbsmäßiger Computerbetrug # 3304 Js 127/01 R. ist angeklagt, als Postzusteller der Deutschen Post AG auf dem Postweg übersandte Geldautomatenkarten nebst den dazugehörigen und gesondert versandten PIN-Nummern an sich genommen und damit in 26 Fällen entsprechend seiner anfänglichen Absicht in der Folgezeit Barabhebungen von bis zu 12.000,- DM pro Karte von den jeweiligen Konten getätigt zu haben, um die so erlangten Beträge für sich zu verwenden. Mittwoch, den 17.09.2003, 10.45 Uhr # AG Hamburg-Bergedorf, Abt. 411a # 112, Ernst-Mantius-Str. 8 # Sch. (24) # Verbreitung pornographischer Schriften # 7102 Js 139/01 Sch. wird vorgeworfen, am 20.08.2001 im Internet unter einem anonymisierten Benutzernamen Bilddateien mit kinderpornographischem Inhalt zu einem Tauschkurs von 1 : 2 zum Download von einem sogenannten File-Server angeboten und sie an interessierte Dritte weitergegeben zu haben. Darüber hinaus soll er über 1.300 kinderpornographische Bilder und Videos auf den Festplatten seiner PCs gespeichert haben. Donnerstag, den 18.09.2003, 10.45 Uhr # AG HH-Altona, Abt. 327, # 102, Max-Brauer-Allee 91 # P. (45) # fahrlässige Körperverletzung # 2306 Js 852/03 P. wird vorgeworfen, am 24.07.2003 gegen 20.30 Uhr auf dem Parkplatz weiß vor der AOL-Arena seinen Rottweiler nicht ordnungsgemäß angeleint zu haben, so daß dieser - ohne provoziert worden zu sein - die vorbeigehende Zeugin H. in das Gesäß biss, wodurch die Zeugin eine blutende Wunde davontrug. Donnerstag, den 18.09.2003, 09.00 Uhr # AG HH-Altona, Abt. 325, # 101, Max-Brauer-Allee 91 # H. (35) # Beleidigung # 2111 Js 274/03 H. soll in der Elbchaussee zu dem Zeugen P., der ihn im Rahmen seines Dienstes als Polizeibeamter auf eine begangene Ordnungswidrigkeit hingewiesen hatte, gesagt haben: "Arschloch, verpiss Dich". Freitag, den 19.09.2003, 09.30 Uhr # AG HH-Barmbek, Abt. 844 # E.015, Spohrstraße 6 # E. (22) # Nötigung, Beleidigung, Sachbeschädigung # 2100 Js 286/03 H. wird vorgeworfen, in der Straße Alter Teichweg zunächst mit seinem Kfz ohne verkehrsbedingten Anlass eine Vollbremsung durchgeführt zu haben, wodurch der hinter ihm fahrende Zeuge J. nur durch eine Vollbremsung einen Unfall vermeiden konnte. Anschließend soll E. dem J. mehrfach den gestreckten Mittelfinger gezeigt und gegen dessen Fahrertür gespuckt haben. Mit einer erneuten Vollbremsung soll der Angeklagte schließlich J. zum Anhalten gezwungen haben, aus seinem Fahrzeug ausgestiegen sein und mit einer Eisenstange gegen die Scheibe der Fahrertür geschlagen sowie gegen die Tür getreten haben, wodurch Kratzspuren am Fenster und eine Beule im Türblech entstanden. Freitag, den 19.09.2003, 09.30 Uhr # AG HH-Barmbek, Abt. 843 # E.010, Spohrstraße 6 # M. (39) schwerer Diebstahl # 3204 Js 39/03 M. ist angeklagt, als Pflegekraft in einer Seniorenanlage der 91jährigigen hilflosen Geschädigten L. einen Doppelring mit Stein vom Finger gezogen zu haben, um diesen für sich am 07.02.2003 in einem Pfandhaus zu versetzen. Statt des entwendeten Ringes soll er der Geschädigten einen minderwertigen Modeschmuck-Ring an den Finger gesteckt haben. Alle Zeitangaben erfolgen ohne Gewähr. Eine Verlegung der Termine nach Herausgabe der Pressemitteilung ist im Einzelfall nicht auszuschließen. ots-Originaltext: Pressestelle Staatsanwaltschaft Hamburg Rückfragen bitte an: Pressestelle Staatsanwaltschaft Hamburg Pressestelle Telefon:040-42843-2108 Original-Content von: Staatsanwaltschaft Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Staatsanwaltschaft Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: