Staatsanwaltschaft Hamburg

STA-HH: 020905-1.StAHH Mitteilung Nr. 36/2002

    Hamburg (ots) -

    Zeit des Termins # Gericht # Saal # Beschuldigte # Vorwurf # Az.d.StA

    Montag, den 09.09.2002, 09.00 Uhr # AG Abt. 135 # 142 # B.(36) # versuchte Erpressung # 6500 Js 79/01

    B. ist angeklagt, sich in einem Brief an den früheren Mitbeschuldigten A. über dessen Verhalten in einem vorangegangenen Strafverfahren "beklagt" und unter Hinweis auf die von ihm, B., nunmehr zu verbüßende Freiheitsstrafe von 8 Jahren und 6 Monaten den A. aufgefordert zu haben, bis zu einem bestimmten Termin 200.000,- DM über einen Rechtsanwalt an seinen älteren Bruder zu zahlen. Für den Fall, daß A. nicht zahle, stellte B. dem A. in Aussicht, daß sehr schlimme Dinge passieren werden, die er, B., sich selbst nicht auszumalen wage.

    Montag, den 09.09.2002, 09.30 Uhr # LG Gr. Strafk. 16 # 901, Kapstadtring 1 # W. (24) # versuchter schwerer Raub, falsche Verdächtigung # 3405 Js 117/02

    Frau W. wird beschuldigt, am 25.01.2002 am Steindamm/Ecke Adenauerallee zunächst versucht zu haben, dem Zeugen K. das Portemonnaie zu entreißen; während anschließend ihr unbekannt gebliebener Mittäter dem K. einen Stein gegen die Stirn schlug, um den Geschädigten zur Herausgabe der Geldbörse zu veranlassen, soll sie den K. angeschrien und beschimpft haben. Gegenüber den dazukommenden Polizeibeamten L. und G. soll W. angegeben haben, daß K. sie in den Bauch getreten und ihr 20 Euro aus der Hand gerissen habe.

    Dienstag, den 10.09.2002, 09.30 Uhr, m. Forts. # LG Gr. Strafk. 1 # 309 # C. (33) # versuchter Mord # 3004 Js 207/02

    Frau C. wird zur Last gelegt, am 03.04.2002 gegen 12.50 Uhr dem Patienten B., ohne daß dieser sie bemerkt hatte, in die Küche einer Tagespflegeeinrichtung für psychisch Kranke gefolgt zu sein und diesem ein Klappmesser mit einer Klingenlänge von 9 - 10 cm von hinten zweimal in den Rücken gestoßen zu haben. B., der eine lebensgefährliche Lungenverletzung erlitt, konnte durch eine Notoperation gerettet werden.

    Dienstag, den 10.09.2002, 14.00 Uhr # AG HH-Blankenese, Abt. 510, # 18, Dormienstraße 7 # B. (45) # gefährliche Körperverletzung # 2006 Js 228/02

    B. wird vorgeworfen, am 05.02.2002 nach Abschluß eines Streits mit dem Zeugen Sch. den Anschein erweckt zu haben, als ob der Konflikt beseitigt wäre, sich dann jedoch aus der Küche ein Butterbrotmesser geholt und dem Zeugen dieses in den Bereich des Bauches gestochen zu haben, wobei sich die Klinge verbog, ohne in den Bauch des Sch. eingedrungen zu sein. Anschließend soll B. erneut ein Brotmesser aus der Küche geholt, dieses dem Geschädigten Sch. über den Hals im Bereich der Kehle gezogen sowie versucht haben, dem Sch. das Messer wiederum in den Bauch zu stoßen. Sch. erlitt eine Schnittverletzung vom linken Ohr bis zum rechten Unterkiefer und, was die Tiefe anbelangt, bis zum Zungenbereich.

    Mittwoch, den 11.09.2002, 09.00 Uhr # AG Abt. 138 # 201 a # F. (31) # Verstoß gegen das BtMG # 6003 Js 97/00

    F. ist angeklagt, in der Zeit von Dezember 1999 bis zum 20.05.2000 in der JVA Am Hasenberge in fünf Fällen von seiner Mutter Heroin in Empfang genommen zu haben, um dieses in der Haftanstalt gewinnbringend zu veräußern.

    Mittwoch, den 11.09.2002, 10.00 Uhr # AG Abt. 207 # 405, Joh.- Brahms-Pl. 1 # H. (58) # Beleidigung # 2109 Js 223/02

    H. wird beschuldigt, gegenüber dem Polizeibeamten O., der im Harvesterhuder Weg eine Geschwindigkeits-Radarmessung in der 30-kmh- Zone durchführte, aus dem Auto heraus geäußert zu haben: "Sie sind nur hier, um den Autofahrer zu linken, Sie Schweinepack, Sie!"

    Donnerstag, den 12.09.2002, 09.00 Uhr, m. Forts. # LG Gr. Strafk. 21 # 237 # Sch. (48) # Mord # 3004 Js 550/97 (3003 Js)

    Sch. ist angeklagt, zwischen dem 12.08.1997 (13.00 Uhr) und dem 13.08.1997 (19.30 Uhr) - unter erheblichen Drogenentzugerscheinungen stehend - der 83-jährigen Rentnerin B. in der Absicht, sich in den Besitz ihrer Handtasche zu bringen, in deren Wohnung Biernatzkistraße 41 gefolgt zu sein und der in das Wohnzimmer flüchtenden und laut schreienden Geschädigten mit einem schweren Gegenstand auf den Kopf geschlagen sowie ihr neun Messerstiche in den Brustbereich beigebracht zu haben. Anschließend soll Sch. die Handtasche, eine Uhr und ein Armband an sich genommen haben, aus der Wohnung geflüchtet sein und das in der Handtasche befindliche Bargeld in Höhe von ca. 50,- DM zum Ankauf für Rauschmittel verwandt sowie die übrige Beute vernichtet haben. Die Geschädigte starb an Herz-Kreislaufversagen nach multiplen Stichverletzungen.

    Donnerstag, den 12.09.2002, 13.00 Uhr # LG Gr. Strafk. 26 # 398 # M. (23) # Verstoß gegen das BtMG # 6101 Js 134/02

    M. wird vorgeworfen, in der Zeit vom 01.09.2001 bis 01.02.2002 in 32 Fällen mit mehreren 1.000 Stück Ecstasy-Tabletten und über 30 kg Haschisch Handel getrieben zu haben.

    Freitag, den 13.09.2002, 09.30 Uhr, m. Forts. # LG Gr. Strafk. 22 # 345 # Sch. (47) # Totschlag # 3306 Js 400/01

    Der Angeklagte soll am 02.12.2001 in den Abendstunden gemeinsam mit dem gesondert abgeurteilten Kü. nach einem Streit den Geschädigten Kl. in der Wohnung des Kü. mit Faustschlägen und Tritten gegen Oberkörper und Kopf derart mißhandelt haben, daß dieser aufgrund der massiven stumpfen Gewalteinwirkung und Blutaspiration verstarb.

    Freitag, den 13.09.2002, 09.00 Uhr # AG Abt. 143 a # 176 # N. (39) # Beihilfe zum Verstoß gegen das Ausländergesetz # 3300 Js 423/01

    N. soll im Auftrag einer Schleuserorganisation in 2 Fällen jeweils drei illegal eingereiste Ausländer an einen Taxifahrer zur Beförderung an die dänische Grenze übergeben und dafür jeweils 200,- DM erhalten haben.

    Alle Zeitangaben erfolgen ohne Gewähr. Eine Verlegung der Termine nach Herausgabe der Pressemitteilung ist im Einzelfall nicht auszuschließen.


ots-Originaltext: Pressestelle Staatsanwaltschaft Hamburg

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Staatsanwaltschaft Hamburg
Pressestelle

Telefon:040-42843-2108

Original-Content von: Staatsanwaltschaft Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Staatsanwaltschaft Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: