Staatsanwaltschaft Hamburg

STA-HH: 000413-1.StAHH Mitteilung Nr. 16/2000

    Hamburg (ots) -


      Zeit des Termins # Gericht # Saal # Beschuldigte # Vorwurf
# Az.d.StA

      Montag, den 17.04.2000, 14.15 Uhr, m. Forts. # LG Gr.
Strafk. 29 # 378 # Abd. K. (47), Abu. K. (28), M. K. (23) #
Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz # 6100 Js 700/99

      Den Angeklagten wird u. a. vorgeworfen, am 19.10.1999 von
einem nicht ermittelten Kurier eine Tasche mit 9,558 kg
Heroingemenge (Gesamtmenge Heroinhydrochlorid 5,025 kg)
übernommen und in einer Wohnung in der Sievekingsallee zum
gewinnbringenden Weiterverkauf gelagert zu haben. Die
Betäubungsmittel konnten am 20.10.1999 von der Polizei
sichergestellt werden.

      Montag, den 17.04.2000, 09.15 Uhr, m. Forts. # LG Gr.
Strafk. 19 # 139 # Ke. (49) # Schwere räuberische Erpressung pp.
# 3205 Js 368/99 (3201 Js)

      Ke. ist u. a. angeklagt, zusammen mit den anderweitig
Verfolgten S. und Kö. am 18.01.1999 den Inhaber eines Reisebüros
in der Paul-Roosen-Straße in dessen Geschäftsräumen unter
Einsatz einer Waffe und durch Schläge mit der Waffe auf den Kopf
zur Herausgabe von 2.200,- DM gezwungen zu haben. Insgesamt
werden Ke. fünf Straftaten zur Last gelegt.

      Dienstag, den 18.04.2000, 09.00 Uhr, m. Forts. # LG Gr.
Strafk. 1 # 309 # P. (32) # Schwerer Raub # 3402 Js 851/99 (3301
Js)

      P. wird u. a. beschuldigt, am 07.09. und 13.09.1999 jeweils
unter Einsatz eines Messers Verkäuferinnen in
Einzelhandelsgeschäften bedroht und zur Öffnung der Ladenkasse
gezwungen und sodann 1.082,25 DM bzw. ca. 500,- DM entwendet zu
haben.

      Dienstag, den 18.04.2000, 14.30 Uhr # AG Abt. 141 a I # 184
# J. (43) # Betrug # 3203 Js 851/98 (3200 Js)

      Frau J. soll den unter der Geschäftsbezeichnung «BC
Ambulance Air Service» tätigen Geschädigten C. beauftragt haben,
ihre erkrankte Mutter mit einem Privatflugzeug von Lanzarote
nach Hamburg zu fliegen, obwohl sie weder willens noch in der
Lage war, die Transportkosten in Höhe von 35.000,- DM zu
bezahlen.

      Mittwoch, den 19.04.2000, 09.00 Uhr, m. Forts. # LG Gr.
Strafk. 6 # 390 # Dü. (28), De. (27), U. (27) # Versuchte
schwere räuberische Erpressung # 3101 Js 690/99 (3100 Js)

      Den Angeklagten wird zur Last gelegt, von dem Inhaber eines
Reisebüros, dem Zeugen G., unter Vorzeigen einer Pistole und
Aussprechen von Drohungen - u. a. Tötung des G. - die Zahlung
von 50.000,- DM verlangt zu haben.

      Mittwoch, den 19.04.2000, 09.00 Uhr, m. Forts. # LG Gr.
Strafk. 14 # 138 # K. (21) # Schwere räuberische Erpressung pp.
# 3205 Js 814/99 (3201 Js)

      K. wird beschuldigt, am 26.12.1999 gemeinsam mit zwei
Mittätern eine Tankstelle in der Billstraße überfallen und den
Zeugen B. unter Vorhalt eines Klappmessers zur Herausgabe von
Bargeld und Telefonkarten im Wert von 2.500,- DM gezwungen zu
haben.

      Donnerstag, den 20.04.2000, 09.30 Uhr # AG Abt. 132 m # 465
Joh.-Brahms-Pl. 1 # G. (34) # Verstoß gegen das BtMG # 6004 Js
669/99 (6300 Js)

      G. wird vorgeworfen, in einer von ihm angemieteten Wohnung
107 Cannabispflanzen in Töpfen aufgezogen zu haben, um das
Rauschgift (insgesamt 41,4 Gramm THC) anschließend
gewinnbringend zu verkaufen.


      Alle Zeitangaben erfolgen ohne Gewähr. Eine Verlegung der
Termine nach Herausgabe der Pressemitteilung ist im Einzelfall
nicht auszuschließen.

ots-Originaltext: Pressestelle Staatsanwaltschaft Hamburg

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Staatsanwaltschaft Hamburg

Telefon: 040-42843-2108

Original-Content von: Staatsanwaltschaft Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Staatsanwaltschaft Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: