Polizei Bochum

POL-BO: Herne/Gelsenkirchen
Kirmesbesuch auf Crange nimmt trauriges Ende - Malte (3) vermisst seinen "Schnuffelbären Heia" so sehr!

Wer hat mich auf dem Cranger Kirmesgelände gefunden?

Herne (ots) - Wenn die Kinder krank sind, macht man sich als Eltern Sorgen. Und wenn das über alles geliebte und unersetzliche Stofftier von Tochter oder Sohn plötzlich verschwunden ist, werden diese Sorgen oft sogar noch um ein Vielfaches getoppt.

Dieses Gefühl der zweiten Variante durchlebt gerade eine junge Familie aus Gelsenkirchen.

Im Mittelpunkt steht Malte, der dreijährige Sohn. Zusammen mit Mama, Papa und dem großen Bruder (7) war der Junge am 9. August (Mittwoch) auf der Cranger Kirmes und erlebte dort seine ersten Karussellfahrten.

Als die Familie dann am frühen Abend wieder in Gelsenkirchen eingetroffen war, kam die böse Entdeckung - "Schnuffelbär Heia" war am Familientag irgendwo auf Crange verloren gegangen. Maltes Mutter vermutet, irgendwann zwischen 16.40 und 17.50 Uhr. Vorher ist das Stofftier der Firma "Steiff" noch auf den Fotos zu sehen, die auf der Kirmes gemacht worden sind.

Da ihr jüngster Filius ohne "Heia" unendlich traurig ist und seitdem sehr schlecht schläft, sucht die Gelsenkirchenerin nun über die sozialen Medien nach dem kleinen Schnuffelbären.

Auch wir im Bochumer Polizeipräsidium https://www.facebook.com/polizei.nrw.bo/ sind nun auf diese Facebook-Suche aufmerksam geworden und beteiligen uns an den "Ermittlungen". Sollten sie "Heia" auf dem Herner Kirmesgelände gefunden haben, wenden sie sich bitte an unsere Pressestelle!

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: