Polizei Bochum

POL-BO: Versuchter Straßenraub an der Hordeler Heide - Zeugen gesucht!

Bochum (ots) - In der Nacht des 13. August kam es um 01.50 Uhr zu einem Raubüberfall auf einen Bochumer (53).

Der 53-Jährige bemerkte im Verlauf der Hordeler Heide, in Höhe der gleichnamigen Bushaltestelle in der Nähe der Wasserbankstraße, zwei Männer und zwei Frauen.

Die Gruppe wechselte den Gehweg und griff den Bochumer an - einer der Kriminellen trat so nach dem Mann, dass er zu Boden fiel. Nun versuchte die Gruppe die Bauchtasche des Raubopfers zu entwenden, was aber aufgrund vehementer Gegenwehr scheiterte.

Die Täter ließen von ihm ab und flüchteten in Richtung "Untere Heidestraße". Der leicht verletzte Mann wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahndung im Nahbereich führte noch nicht zum Ergreifen der Männer.

Alle Räuber sind ungefähr 18 bis 25 Jahre alt. Die Frauen waren bunt gekleidet, einer der beiden männlichen Kriminellen trug ein weißes T-Shirt.

Das Wattenscheider Regionalkommissariat (KK 34) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 02327/963-8405 (0234/909-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Täter- und Zeugenhinweise.

.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: