Polizei Bochum

POL-BO: Rabiater Fußgänger gesucht: Auto in Wattenscheid beschädigt

Wattenscheid (ots) - Ein 55-Jähriger ist am Samstag, 18. Februar, um 13.45 Uhr mit einem grauen Mercedes C180 die Lange Straße in Wattenscheid entlanggefahren, als ein Fußgänger auf Höhe eines Discounters mit dem Fuß gegen den Außenspiegel des Wattenscheiders getreten hat. Zuvor hatte er laut gerufen, dies sei ein verkehrsberuhigter Bereich. Anschließend entfernte er sich zügigen Schrittes in die Kleingartenanlage "Sonneneck". Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Der rabiate Fußgänger ist etwa 1,80 Meter groß, zwischen 45 bis 50 Jahre alt und trug eine braune Wildlederjacke sowie eine blaue Jeans. Er trug neben einer vollen Einkaufstüte noch einen Jute-Beutel auf der Schulter.

Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 909 5206 (außerhalb der Geschäftszeiten unter -4441) um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Tanja Pfeffer
Telefon: 0234 909-1027
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/
Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: