Polizei Bochum

POL-BO: Schwerverletzter nach Verkehrsunfall in Bochum

Bochum (ots) - Am gestrigen 16. Februar, gegen 15 Uhr, kam es in Bochum auf der Oskar-Hoffmann-Straße, kurz vor der Kreuzung zur Universitätsstraße, zu einem unglücklichen Verkehrsunfall. Ein 25-jähriger Bochumer überquerte dort fußläufig hinter einem vor einer Ampel auf dem Linksabbiegerstreifen zur Universitätsstraße stehenden Linienbus die Fahrbahn. Zeitgleich fuhr dort ein 36-jähriger Bochumer mit seinem Auto in Richtung Königsallee. Es kam es zu einer unglücklichen Kollision zwischen dem Auto und dem Fußgänger. Dieser wurde aufgeladen und zurückgeschleudert. Dabei verletzte sich der 25-Jährige so schwer, dass er mittels Rettungswagen einem nahegelegenen Krankenhaus zur stationären Behandlung zugeführt werden musste. Das Bochumer Verkehrskommissariat 1 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Marco Bischoff
Telefon: 0234 9091022
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/
Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: