Polizei Bochum

POL-BO: Herne/Gelsenkirchen
Morgens um 7.25 Uhr - Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt

Herne (ots) - Der an der Edmund-Weber-Straße 205 in Herne-Röhlinghausen gelegene Supermarkt war am heutigen 9. Februar das Ziel eines noch unbekannten Räubers.

Schon um 7.25 Uhr bedrohte der maskierte Kriminelle die Kassiererin mit einem Messer und forderte die Herausgabe des Bargeldes. Wenig später griff der Mann in die geöffnete Kassenlade und entwendete die Geldscheine. Mit der Beute flüchtete der Räuber in Richtung Gelsenkirchen bzw. in Richtung Marktstraße.

Der Kriminelle, der Deutsch mit Akzent sprach, ist ca. 170 bis 175 cm groß, schlank, hat braune Augen, trug einen dunklen Kapuzenpullover und hatte sich ein Halstuch über das Gesicht gezogen.

Das Bochumer Raubkommissariat (KK 13) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-4135 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Hinweise.

Während der Tat soll sich ein männlicher Kunde in dem Supermarkt aufgehalten haben. Auch diese Person wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: