Polizei Bochum

POL-BO: Einbruch in Einfamilienhaus - Täter erbeuten Schmuck

Herne (ots) - Am gestrigen 19. September kam es an der Mörikestraße in Herne zwischen 08.15 und 15.50 Uhr zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Bislang unbekannte Täter versuchten zunächst eine Terrassentür aufzuhebeln. Auf Grund einer zusätzlich verbauten Sicherung misslang dies jedoch. Anschließend schlugen die Kriminellen mittels einer Steinplatte die Scheibe dieser Tür ein und gelangten so in das Haus. Dort durchsuchten sie die Räumlichkeiten und entwendeten Schmuck.

Ein Anwohner beobachtete in diesem Zusammenhang am Vormittag zwei ihm verdächtig vorkommenden Personen - einen Mann und eine Frau. Beide telefonierten zunächst vor dem betreffenden Einfamilienhaus und entfernten sich danach fußläufig.

Die männliche Person ist zwischen 20 und 30 Jahre alt, 180 bis 185 cm groß und schlank. Bekleidet war der blondhaarige Mann mit einer hellblauen Stoffjacke und Jeanshose. Seine Begleiterin ist nach Zeugenangaben 18 bis 25 Jahre alt und 165 bis 170 cm groß. Sie hat einen gebräunten Teint und ist ebenfalls von schlanker Statur. Ihre Haare waren zum Pferdeschwanz gebunden. Auffällig darüber hinaus ihre Hose, die mit der Aufschrift "All Italia" versehen war.

Das Bochumer Kriminalkommissariat 13 hat nun die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bittet um Täter- oder Zeugenhinweise unter der Rufnummer 0234 / 909 - 4135 (außerhalb der Geschäftszeiten unter - 4441).

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Benjamin Strehl
Telefon: 0234 909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: