Polizei Bochum

POL-BO: Trickdiebstahl - vermeintlicher Polizist ergaunert Bargeld - Polizei sucht Zeugen!

Bochum (ots) - Am 7. September, in der Zeit zwischen 12.50 bis 13.15 Uhr, wurde eine ältere Frau in Bochum auf hinterlistige Art und Weise bestohlen.

Ein noch nicht ermittelter Trickdieb gab sich als Polizeibeamter aus und verschaffte sich unter einem Vorwand Zutritt in ein Reihenhaus an der Robert-Koch-Straße im Stadtteil Querenburg.

Nach einer "polizeilichen Aufforderung "öffnete ihm die Seniorin tragischerweise einen Tresor, aus welchem der noch nicht ermittelte Mann Bargeld entnehmen konnte. Als der Frau Zweifel kamen, verständigte sie die Polizei.

An dieser Stelle noch einmal der ausdrückliche Warnhinweis der Polizei:

Polizeibeamte - egal ob in Uniform oder ziviler Kleidung (Kripobeamter) können sich immer mittels Dienstausweis mit Lichtbild ausweisen - irgendeine "Marke", ein Abzeichen oder ein Namensschild legitimiert Niemanden als Polizisten!

Trickdiebe sind hinterlistig und schauspielerisch begabt. Siewollen auf jeden Fall durch ihre Haustür in ihre Wohnung. Seien Sie unbedingt vorsichtig und holen Sie sich Hilfe durch einen Nachbarn oder eine Vertrauensperson! Wählen sie im Zweifelsfall immer die 110!

Das Bochumer Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234/909-4135 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: