Polizei Bochum

POL-BO: Straßenräuber schlägt zu und flüchtet ohne Beute - Eine Schwerverletzte (29)

Bochum (ots) - Eine 29-jährige Bochumerin wurde am 31. August in einer Bochumer Parkanlage von einem noch nicht ermittelten Räuber körperlich angegangen.

Die junge Frau hielt sich seit in der Zeit zwischen 15.50 und 16.30 Uhr in der Parkanlage des Bochumer Wiesental auf. Ein fremder Mann, augenscheinlich südländischer Abstammung und ca. vierzig Jahre alt, sprach die Bochumerin unter einem Vorwand an.

Als diese ihr Mobiltelefon in der Hand hielt, forderte der Räuber sie einschüchternd zur Herausgabe ihres Handys auf. Da die Frau der Aufforderung nicht nachkam, schlug sie der Kriminelle ins Gesicht, worauf die 29-Jährige zu Boden ging und kurz das Bewusstsein verlor. Wieder zu sich gekommen bemerkte die Frau, dass der Täter ohne Beute die Flucht ergriffen hatte. Von ihrer Wohnanschrift aus begab sich die Bochumerin in ein Krankenhaus und verblieb dort stationär.

Der brutale Kriminelle hat schwarze, dunkle Haare und trug einen 5-Tage-Bart (schwarz-grau). Er war mit einer Jeanshose, einer blauen Jacke sowie einem T-Shirt bekleidet. Wer hat den Mann gesehen?

Das Bochumer Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-8210 oder - 4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: