Polizei Bochum

POL-BO: Wohnungseinbrüche in Riemke und Linden - Zeugen gesucht!

Bochum (ots) - Die Kriminalpolizei ermittelt am 31. August bei folgenden Wohnungseinbrüchen in Bochum:

Am 30. August (09.30 bis 22.15 Uhr) brachen noch nicht ermittelte Einbrecher in ein Mehrfamilienhaus in Bochum-Riemke ein. Sie verschafften sich zunächst Zugang in einen Hausflur an der Poststraße und hebelten eine Wohnungstür im Obergeschoss auf. Eine Zeugin (ältere Dame) sah gegen 16.30 Uhr drei, ihr fremde, Männer im Haus. Die Beute nach dem Einbruchsdiebstahl: mehrere Paare goldener Ohrringe.

Auch in Bochum-Linden, an der Laarmannstraße, kam es zu einem Einbruchsdelikt. Hier versuchten Kriminelle, zwischen dem 29. und 30. August (23 bis 09.30 Uhr) die Terrassentür eines Reihenhauses aufzuhebeln. Als diese mit ihrem Vorhaben scheiterten, flohen sie ohne Beute in unbekannte Richtung.

Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 13) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-4135 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: