Polizei Bochum

POL-BO: "Biegen Sie ab" - Navigation führt zu Verkehrsunfall - Ein Leichtverletzter (53)

Bochum (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Bochum ist am 17. August ein 53-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden.

Der Dortmunder (53) und ein 44-jähriger Autofahrer aus dem niedersächsischen Papenburg bogen - jeder auf seinem Fahrstreifen - von der Wattenscheider Straße nach links auf die Alleestraße ab (Fahrtrichtung stadteinwärts).

In Höhe der Stahlhauser Straße teilte das Navigationsgerät im Auto des 44-Jährigen mit, er müsse nach rechts abbiegen.

Der Papenburger wechselte den Fahrstreifen, übersah den rechts neben ihm fahrenden Dortmunder und kollidierte mit dessen Auto. Durch den Aufprall drehte sich der Dortmunder Pkw um die eigene Achse und kam in einem Metallzaun an der Stahlhauser Straße 1 zum Stillstand.

Der 53-jährige Mann wurde dabei leicht verletzt und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: