Polizei Bochum

POL-BO: Nachbar verschreckt Wohnungseinbrecherinnen in Herne

Herne (ots) - Am Freitag (29.7.) versuchten zwei unbekannte Frauen in eine Wohnung in Herne einzubrechen.

Ein 82-jähriger Herner kehrte nichts ahnend gegen 12.05 Uhr nach Hause zurück. Er schloss die Haustür an der Otto-Hue-Straße auf und betrat den Hausflur, als ihm zwei unbekannte Frauen aus dem 1. Stock kommend entgegen kamen und unvermittelt das Haus verließen. Der Herner stellte in der 1. Etage Hebelspuren an der Wohnungstür seines Nachbarn fest und alarmierte die Polizei.

Die Fahndung nach den beiden vermutlichen Täterinnen verlief bislang ergebnislos.

Beschreibung der beiden tatverdächtigen Frauen:

   - 15-18 Jahre alt
   - ca. 170 cm groß
   - dunkle Haare
   - südeuropäisches Aussehen
   - bunte Kleidung. 

Beide Personen sollen gebrochenes Deutsch gesprochen haben.

Das Bochumer Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-4135 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Frank Lemanis
Telefon: 0234 909-1020
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: