Polizei Bochum

POL-BO: Verkehrsunfall mit einer Leichtverletzten in Bochum - DRK mit Sonderrechten unterwegs

Bochum (ots) - Auf einer Einsatzfahrt wurde am Freitag (29.7.) die 26-jährige Fahrerin eines Pkw des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bei einem Verkehrsunfall verletzt.

Gegen 15.10 Uhr war die 26-jährige Dortmunderin mit Blaulicht und Martinshorn auf der Wittener Straße in Fahrtrichtung Innenstadt unterwegs. An der Kreuzung Wittener Straße/Lindengraben/Glockengarten kam es dann zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 61-jährigen Bochumers, der von der Straße Lindengraben kommend über die Wittener Straße in die Straße Glockengarten einfahren wollte.

Durch den Zusammenprall wurde die Fahrerin des DRK-Fahrzeuges leicht verletzt und musste mittels eines Rettungswagens zur Behandlung in ein örtliches Krankenhaus verbracht werden.

Den Schaden schätzen die eingesetzten Polizeibeamten auf 2000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Frank Lemanis
Telefon: 0234 909-1020
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: