Polizei Bochum

POL-BO: Witten
Durch das Schaufenster geschaut und sexuelle Handlungen an sich vorgenommen

Witten (ots) - In den frühen Nachmittagsstunden des gestrigen 28. Juli wurde die Polizei zu einem in der Wittener Stadtgalerie gelegenen Geschäft gerufen.

Dort war einer Angestellten gegen 13.55 Uhr ein Mann aufgefallen, der von der Poststraße aus durch das Schaufenster in den Laden schaute und dabei sexuelle Handlungen an sich vornahm. Anschließend ging die Person in Richtung Steinstraße humpelnd davon.

Der Mann, augenscheinlich deutscher Abstammung, ist ca. 40 Jahre alt, 175 cm groß, hat helle Haare und trug eine schwarze Jacke, deren Kapuze er sich über den Kopf gezogen hatte. Nach Angaben der Zeugin könnte die Person zu der örtlichen Drogen- oder Obdachlosenszene gehören.

Das Bochumer Fachkommissariat für Sexualdelikte (KK 12) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-4120 (-4441 außerhalb der Bürozeit) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: