Polizei Bochum

POL-BO: Herne
Zweite Frauenleiche in Wanne entdeckt - Erste Ermittlungsergebnisse

Herne (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Bochumer Staatsanwaltschaft und Polizei

Wie bereits mitgeteilt ist am 15. Juli (Freitag) auf dem Gelände der Halde Pluto in Herne-Wanne der Leichnam einer Frau aufgefunden worden. Anhand der Obduktionsergebnisse ist von einem Fremdverschulden auszugehen.

Erste Ermittlungen ließen darauf schließen, dass es sich bei der Toten um eine seit dem 9. Juli 2016 von ihrem Ehemann als vermisst gemeldete Frau handelt.

Die weiteren Ermittlungen ergaben einen Tatverdacht gegen einen 36-jährigen Mann, der am gestrigen Tage von der eingesetzten Mordkommission festgenommen worden ist.

In seinen Vernehmungen räumte er den Mord zum Nachteil der als vermisst gemeldeten Frau ein. Anschließend führte der 36-Jährige die Ermittler zum Stadtgarten in Wanne, wo er die Tat begangen haben will. Dort konnte dann von der Mordkommission ein weiterer Leichnam einer Frau aufgefunden werden, bei der es sich offensichtlich um die seit dem 9. Juli vermisste Frau handeln dürfte. Die Obduktion des Leichnams wird am heutigen Tage erfolgen.

Die Identität der am letzten Freitag auf der Halde Pluto aufgefundenen Leiche steht noch nicht fest.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Bochum ist eine zweite Mordkommission eingesetzt worden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: