Polizei Bochum

POL-BO: Einbrüche in Langendreer und Riemke - Polizei sucht Zeugen!

Bochum (ots) - Am gestrigen Dienstag (12. Juli) ist es an der Mansfelder Straße im Bochumer Stadtteil Langendreer zu einem Wohnungseinbruch gekommen. Im Zeitraum von 12.45 und 19 Uhr hebelten bisher unbekannte Kriminelle die Balkontür eines Mehrfamilienhauses auf. Die Einbrecher durchsuchten die Zimmer und flüchteten mit der Beute (Bargeld, Schmuck und einer Spielekonsole) in unbekannte Richtung.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich am 12. Juli, zwischen 21 und 23.40 Uhr, an der Herner Straße in Bochum-Riemke. Unbekannte brachen gewaltsam die hintere Eingangstür eines Mehrfamilienhauses auf und verschafften sich Zugang in den Hausflur. Anschließend hebelten sie die Tür einer im Erdgeschoss gelegenen Wohnung auf. Aus einem Schrank entwendeten sie Bargeld und entfernten sich ebenfalls in unbekannte Richtung.

Das Bochumer Einbruchskommissariat (KK 13) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-4135 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: