Polizei Bochum

POL-BO: Einbrüche Brillengeschäft, Kiosk und Tankstelle

Bochum (ots) - In der Nacht zum 01. Juli (20 - 02.50 Uhr) schlugen bislang unbekannte Täter die Scheibe eines Brillengeschäftes an der Bochumer Kortumstraße ein. Im Innenbereich zerstörten die Einbrecher drei Glasvitrinen und entwendeten diverse Brillen. Sie entkamen mit der Beute in unbekannte Richtung.

In Bochum-Langendreer wurde in der Nacht zum 30. Juni in einen Kiosk am Ambergweg/Mansfelder Straße eingebrochen. In der Zeit zwischen 22 und 08.30 Uhr beschädigten die noch nicht ermittelten Kriminellen eine elektrische Rolllade und Türschlösser. Aus dem Kiosk entwendeten sie mehrere Tabakdosen und Zigarettenschachteln.

An der Ümminger Straße in Bochum-Langendreer schlugen Täter die Fensterscheibe eines Tankstellen-Kassenhäuschens ein. Anschließen wurde der Raum stark verwüstet und Wechselgeld sowie ein Datenträger gestohlen. Auch dieser Einbruch ereignete sich in der Nacht zum 30. Juni (21 bis 07 Uhr).

Im ersten Fall ermittelt das Bochumer Kriminalkommissariat 31 und bittet unter den Rufnummern 0234/909-8110 oder - 4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise. Bei den Einbrüchen in Langendreer werden Hinweise an das Kriminalkommissariat 32 (0234/909-8210 oder -4441 Kriminalwache) erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: