Polizei Bochum

POL-BO: Wohnungseinbrecher flüchten in Bergen und Grumme - Zeugen gesucht!

Bochum (ots) - Ein noch nicht ermittelter Einbrecher floh am 29. Juni vom Grundstück eines Mehrfamilienhauses an der Hiltroper Straße. Der Unbekannte schlich gegen 07.15 Uhr auf der Terrasse herum und spähte durch die Löcher der Rollladen. Dabei wurde der Wohnungseigentümer auf den Ganoven aufmerksam, konnte diesen auf seiner Flucht jedoch nicht ergreifen. Wer hat den ungefähr 160 cm großen Kriminellen mit kariertem Hemd und schwarzen Haaren gesehen?

In Bochum-Grumme, an der Rhönstraße, wurde ein schlafender Mieter ebenfalls auf einen Einbrecher aufmerksam. Dieser gelangte am 29. Juni, um 06.40 Uhr, durch die Terrassentür in eine Wohnung und "bediente sich": Er stahl aus einer abgelegten Hose ein Portemonnaie mit Bargeld und persönlichen Papieren. Als der Wohnungsinhaber durch die Geräusche aufwachte, flüchtete der Einbrecher aus dem Mehrfamilienhaus in unbekannte Richtung. Der ist ungefähr 30 Jahre alt, 180 cm groß, trug eine dunkle Jeans und eine grauen Kapuzenpullover.

Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 13) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-4135 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum/Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: