Polizei Bochum

POL-BO: Versuchter Wohnungseinbruch

Bochum (ots) - Am gestrigen 23. Juni, zwischen 9.15 und 9.30 Uhr, kam es am Wattenscheider Hellweg zu einem versuchten Einbruch. Was hatte sich ereignet? Zur angegebenen Zeit kehrte eine Mieterin zurück in ihre Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Bereits im Hausflur hörte sie ihr unbekannte Frauenstimmen. Kurz darauf kamen ihr zwei junge, unbekannte Frauen entgegen. An ihrer Wohnung stellte die Bochumerin dann frische Aufbruchspuren fest. Glücklicherweise konnte die Wohnungstür nicht aufgebrochen werden. Die beiden verdächtigen Frauen wurden wie folgt beschrieben: ca. 17-19 Jahre alt, schlanke Figuren, südländisches Aussehen und lange, an den Seiten hochgesteckte dunkle Haare. Beide trugen Hosen und helle Oberteile. Sie sprachen akzentfreies Deutsch. Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 13) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-4131 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Marco Bischoff
Telefon: 0234 9091022
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: