Polizei Bochum

POL-BO: Folgenschwerer Unfall an der Kreuzung Universitätsstraße / Unterstraße

Bochum (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 17. Juni, gegen 19 Uhr, in Bochum Langendreer. Ein 30-jähriger Bochumer fuhr mit seinem Pkw auf der Universitätsstraße in Richtung Ümminger Straße. Bevor er die Kreuzungsampel erreichte, sprang diese für seine Fahrtrichtung auf Rotlicht um. Vor ihm hielten zwei Pkw an. Der Bochumer versuchte ebenfalls sein Fahrzeug abzubremsen, konnte jedoch aufgrund der nassen Fahrbahn und seiner Geschwindigkeit nicht anhalten. Er versuchte eine Kollision durch das Ausweichen nach rechts zu verhindern. Dabei streifte er jedoch die beiden vor ihm haltenden Fahrzeuge und fuhr auf das Fahrzeug einer auf dem rechten Fahrstreifen wartenden 18-jährigen Bochumerin auf. Der 30-Jährige verletzte sich durch den Zusammenstoß schwer und musste zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Der Gesamtsachschaden wurde auf circa 9000 Euro geschätzt. Das Bochumer Verkehrskommissariat 1 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Marco Bischoff
Telefon: 0234 9091022
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bochum

Das könnte Sie auch interessieren: